Einfach anrufen unter (089) 351-2222. eMail

LKW Führerschein Klassen C1, C1E, C, CE in München

Übersicht der LKW und Lastzug Führerscheinklassen die wir in der LKW Fahrschule Wittmann München anbieten:

Es gibt insgesamt vier Führerscheinklassen für das Fahren mit Nutzfahrzeugen: Die Klassen C, CE, C1 und C1E.

In der LKW Fahrschule Wittmann München bilden wir Dich zum sicheren und energiesparenden Fahrer aus. Unser erfahrenes Team legt höchsten Wert auf Professionalität und Effizienz, dadurch wird Deine Ausbildung kompakt und preiswert.

Führerscheinklasse C1:
Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A, mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, aber nicht mehr als 7.500 kg, und die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Führerscheinklasse C1E:
Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug
–   der Klasse C1 und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12.000 kg nicht übersteigt,
–   der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12.000 kg nicht übersteigt.

Führerscheinklasse C:
Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2, A, mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Führerscheinklasse CE:
Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und Anhängern oder einem Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

Führerscheinantrag
Um den LKW Führerschein zu machen, musst du zuerst einen Antrag auf Führerscheinerwerb bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde einreichen.

Für Führerscheinantrag der verschiedenen LKW Führerscheine werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelles biometrisches Passbild
  • Augenärztliches Gutachten (nicht älter als 2 Jahre)
  • Amtsärztliches Zeugnis (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweis über Erste-Hilfe
  • Keine wesentlichen Eintragungen im Verkehrszentralregister

Der Führerscheinantrag hat nach Ausstellung der Fahrerlaubnisbehörde ein Jahr Gültigkeit.
Falls Du Fragen hast oder Unterstützung benötigst, füllen wir alle Unterlagen gerne mit Dir gemeinsam aus.

Möchten Sie Ihren Lkw-Führerschein gewerblich nutzen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  • Eine „Beschleunigte Grundqualifikation“, Ausbildung mit 140 h und IHK-Prüfung, berechtigt mit 18 Jahren gewerblichen Gütertransport für Lkw < 7,5 t und ab 21 Jahren für Lkw > 7,5 t
  • Eine „Grundqualifikation“ ohne Ausbildung mit großer IHK-Prüfung berechtigt ab 18 Jahren gewerblichen Gütertransport mit allen Lkw über 3,5 t
  • Eine 2- oder 3-jährige Berufsausbildung (Lehre) als Berufskraftfahrer, Fachkraft im Fahrbetrieb mit IHK-Prüfung berechtigt ab 18 Jahren gewerblichen Gütertransport mit allen Lkw über 3,5 t

Weitere LKW Seminare und Kurse
BKF Module – Berufskraftfahrer Weiterbildung für Lkw- und Busfahrer
Gerne bieten wir Seminare und Kurse mit verschiedenen Schwerpunkten für ihr Unternehmen und Gruppen an.

Schulung zur Ladungssicherung
Schulung des digitalen Tachographen
Perfektionstraining (Rangierübungen, Wechselbrückentraining)

Weitere Informationen zu EU-BKF Seminaren.